Praxis für Naturheilverfahren und ganzheitliche Psychologie


Schamanismus


Das älteste Heilungssystem der Menschheit - aktuell wie nie Im Schamanismus wird die gesamte Schöpfung als belebt und beseelt angesehen. Krankheit ist nichts anderes als eine Disharmonie zwischen Mensch und der ihn umgebenden Welt. Durch Reisen in andere Ebenen der Realität sowie Kontakt mit Geistwesen kann der schamanisch Tätige Diagnosen stellen, heilen, Wissen und Informationen erlangen. Wobei die Grundprinzipien schamanischer Tätigkeit weltweit dieselben sind und von jedem Menschen erlernt werden können. Und hierzu sind weder Teile von seltenen Tieren noch psychedelische Drogen erforderlich. Letztlich arbeiten Schamanismus, die sog. "Teile-Arbeit" im Neurolinguistischen Programmieren und die moderne Hypnotherapie sowie eine Reihe anderer Heilungssysteme (z.B. der Chöd im tibetischen Buddhismus) alle nach dem selben Prinzip: Bisher unklare, unfassbare Dynamiken in Psyche/Körper/Energiesystem werden in eine personifizierte Form gebracht, erleb- und erfahrbar gemacht; was oft Heilung auf einer tiefen Ebene ermöglicht.